Fotos

    Fahr- und Betriebstage der Kurbahn im Heilmoor Hamanns Sumpf


    Um die Zukunft der allseits beliebten Kurbahnfahrten in Hamanns Sumopf zu steigernm, planen wir eine Moordampflokomotive anzuschaffen

     

    Tag Uhrzeit   Besonderheit
           
    Hier werden, nach der Corona-Krise die Veranstaltungen veröffentlicht.      
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           

    -

    Ohne feste Abfahrtzeiten. Abfahrt ca alle ¾ Stunde

    -

    Dauer einer Fahrt inkl Moorführung ca 30-40 Minuten
    (sollte keine Moorführung angeboten werden, so werden am Zug immer Erklärungen rund um das Moor und Bahn gegeben!)

    -

    Letzte Fahrt startet ca eine halbe Stunde vor Schluss

    -

    Anmeldungen ab 10 Personen

    -

    Sonderfahrten nach Absprache möglich

    - Adresse: An der Moorbahn, Bad Bramstedt
    ** eine schöne einfache Moorbahnfahrt mit Moorinfo

     

     

    * Bei den mit Sternchen markierten Tagen werden zusätzlich Naturführungen angeboten:

    Eintauchen in eine überraschende Natur- Oase im Bramstedter Kurwald:
    Welche Geheimnisse birgt  „Hamanns Sumpf“?
    Auf engen Pfaden erkunden wir den Ursprung des Badetorfs und was nach Gebrauch daraus geworden ist. 
    Die Naturführerin Gisela Oden führt durch das Bad Bramstedter Moor.

    Um 10:30 Uhr, Dauer 1 ½ Stunden. Bitte an festes Schuhwerk, lange Kleidung, Mückenschutz denken!
    Für die Naturführung wird ebenfalls keine Anmeldung benötigt!

    Kosten pro Person 5 Euro (inkl 2 Euro Rabatt für eine Moorbahnfahrt / Kinder ab 6 Jahren 2 Euro. (Maximale Teilnehmerzahl 20)  > Kontakt nur Naturführung
     

    --------------------------------------------------------------------------------

    Winterwandertag in Hamannssumpf

    mit Beiprogramm* und Feldbahnfahrten - das Winterevent für groß und klein

     

    Samstag 18. Februar 2012

    von 10:00 bis 16:00 Uhr

     

    Wie immer wird festes Schuhwerk empfohlen!